Neue Zeiten – neue Prinzipien in der Führung

Die digitale Transformation und der Einzug von New-Work-Methoden in den Arbeitsalltag erfordern eine neue Art von
Führung – ein «New-Work-Leadership». Führungskräfte stehen vor der Aufgabe, ihr Handeln und ihre Führungsinstrumente zu überdenken und anzupassen. Management und Führung funktionieren nicht mehr mit den Methoden von früher. Insbesondere jüngere Mitarbeitende erwarten von ihren Vorgesetzten Transparenz, Vertrauen, Kommunikationsstärke sowie klare Schwerpunkte und Struktur. Hier sind die wichtigsten Lösungen für den Kulturwandel, dem sich auch Management und Führung unterziehen sollten.

Vertrauen entwickeln, loslassen lernen
«New Work» bedeutet bestmögliche Identifikation des Einzelnen mit seiner Arbeit und damit auch Übernahme von immer mehr Verantwortung. Für Führungskräfte heißt die Aufgabe, loszulassen, und zwar nicht nur in «kleinen» täglichen Entscheidungen, sondern auch echte Teilhabe der Mitarbeitenden in Bezug auf Strategie und Prozesse. Dazu braucht es auch und vor allem neue Entscheidungsstrukturen und -wege.

Mitarbeitende besser machen
Lebenslanges Lernen wird in den meisten Branchen zum Alltag gehören. Neue Führung in «New Work» bedeutet deshalb auch, Mitarbeitende kontinuierlich und strategisch klug zu empowern, ihnen individuelle Weiterbildungsangebote zur Verfügung zu stellen und die notwendigen Rahmebedingungen für erfolgreiche Teams zu schaffen. Dazu gehört als Führungskraft selbstverständlich auch, seine eigene Entwicklung ernsthaft voranzutreiben.

Die Sinnfrage positiv beantworten
Führungskräfte sollten zwingend Sinn und Zweck der alltäglichen Tätigkeit und seiner übergeordneten Bedeutung vermitteln. Zudem gilt es für sie, als «Botschafter für den Purpose», die Werte des Unternehmens auch vorzuleben und aus der Unternehmensvision heraus konkrete Ziele für die und mit den Mitarbeitenden zu entwickeln.

Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation
Transparenz und Diskussionsbereitschaft gehören schliesslich ebenfalls zu den zentralen Kompetenzen einer modernen Führungskraft. Nur mit einer solch offenen Kommunikation, auch über strittige Punkte, ist authentisches Handeln möglich.

Weitere Beiträge:

sinnvolle_arbeit
Sinnvolle Arbeit, Wertschätzung und Weiterentwicklungsmöglichkeiten – das ist bei den Jungen gefragt.

Weiterlesen

nachfolgeregelung
Nachfolgeregelung: Anspruchsvoll, aber gut geplant, erfolgreich realisierbar.

Weiterlesen

4tagewoche
4-Tage-Woche – Die eierlegende Wollmilchsau?

Weiterlesen